Die 10 großen Vorteile eines Ergotrainers im eigenen Zuhause

Frauen im Team-Fitness ProgrammFrauen im Team-Fitness Programm

Das Training auf dem Ergotrainers gehört zu den beliebtesten sportlichen Übungen im eigenen Zuhause. Dies kann das Gerät nicht dem Ausbruch von Corona verdanken, sondern ist dem Verwandheitsgrad zum Fahrrads geschuldet. Das Rad ist seit eh und je beliebt und da sich Trainingsgeräte im Komfort und Ergonomie weiter entwickelt haben, begann der Siegeszug der Ergotrainers schon vor vielen Jahren mit der Überwachung der Herzfrequenz des Benutzers.

Der tägliche Einsatz eines Sportgerätes im eigenen Haushalt hat sich seit der Pandemie noch weiter verbreitet und mehrere medizinische Studien im Laufe der letzten Jahre bestätigten eh schon die Entscheidungen der Käufer, dass der Einsatz eines Ergotrainers für die Gesellschaft insgesamt von Vorteil ist.

Es gibt hier keinen Grund für eine Unsicherheit, die über einen täglichen Gebrauch eines Trainingsgerätes besteht. Denn anstatt uns zu schaden, bieten diese praktischen Helfer einen hervorragenden Nutzen für unsere körperliche und geistige Gesundheit. Dazu kommt die Pflege des eigenen Körpers durch das aktive Anregen des Kreislaufes und der Fitness. Aus diesem Grund wollten wir Ihnen einige der Vorteile nennen, die Ihnen die Nutzung von Heimtrainern bietet:

1. Die Verwendung von Heimtrainern hilft Ihnen Kalorien zu verbrennen, sodass sich bei einer Gewichtsabnahme Ihre ästhetische Figur deutlich verbessern wird. Dies wird erreicht, wenn man ein Gerät jeden Tag verwendet, oder durch den täglichen Besuch des Fitnessstudio in der Nähe. Eine gute Empfehlung ist es, jeden Tag nur eine gute Stunde auf dem Heimtrainer aktiv zu sein. Dadurch verbrennt der Körper etwa 500 Kalorien und vergessen Sie den positiven Nutzen der sich entwickelnden Kondition nicht.

2. Wenn Sie ein straffes Gesäß und wohlgeformte Beine erhalten und dazu ein wenig Gewicht verlieren möchten, ist ein Heimtrainer wie z.B. ein Ergometer ideal, um Ihren Körper zu straffen und dieses Ziel zu erreichen. Wenn Sie die Übungen auf dem eigenen Heimtrainer durchführen, begünstigt das Treten in die Pedale auch die Reduzierung von Cellulite in den Bereichen, wo man es am meisten brauchen kann: An den Oberschenkeln und der Hüfte.

3. Ein weiterer Vorteil von Ergometern ist, dass die heute hergestellten Geräte mit Geschwindigkeitsreglern ausgestattet sind, die man nach eigenen Wünschen und Bedürfnissen anpassen kann. Es wird daher immer empfohlen, den Heimtrainer auf eine anspruchsvolle Weise anzupassen, damit die Trainingsergebnisse in Bezug auf die Kalorienverbrennung optimal sind. Es bringt nur wenig, wenn man das Gerät immer auf der leichtesten Stufe betreibt.

4. Das Ergometer gilt als eines der sichersten Fitnessgeräte. Die Gelenke erfahren auf dem Rad nur eine sehr geringe Belastung, im Vergleich zum Joggen oder auf dem Laufband. Das ist auch im falle eines höheren Alters eine zusätzliche Sicherheit und birgt nur geringe Chancen, dass es irgendeine Art von Verletzung während der Trainingseinheit geben könnte.

5. Der ständige Gebrauch des Ergometers verbessert Ihre Gesundheit, indem es chronischen Krankheiten vorbeugt. Allein die Tatsache, täglich in die Pedale zu treten, stärkt unser Immunsystem. Das hilft unserem Körper, widerstandsfähiger gegen chronische Krankheiten zu sein, zu denen auch Asthma und einige andere Herz-Kreislauf-Erkrankungen gehören.

6. Bewegung reduziert nachweislich Stress und Spannungen, die durch den Alltag entstehen.

7. Radfahren hilft auch bei gelegentlicher oder chronischer Verstopfung. Daher sollte man nicht zögern, bei diesen Beschwerden in die Pedale eines Heimtrainers oder Ihres Fahrrads zu treten. Dazu empfiehlt sich eine ausgewogene und ballaststoffreiche Ernährung. Vergessen Sie nicht, viel Wasser zu trinken und trainieren Sie im besten Fall jeden Tag. Auf diese Weise erhalten Sie eine bessere Darmpassage und das leidige Thema der Verstopfung kann sich schnell lindern lassen.

8. Ein weiterer Vorteil in Bezug auf die Verwendung des Ergometers ist, dass Sie das Gerät auch durch die geringe Geräuschentwicklung zu jeder Zeit des Tages verwenden können.

9. Kombiniert mit Kraftübungen (wie dem Heben von Gewichten oder tragen von Gewichtsmanschetten) erhalten wir ein ideales Training, ohne das Haus verlassen zu müssen.

10. Um Platz zu sparen, gibt es für die kleine Wohnung auch Trainingsgeräte, die sich zusammenklappen und nach dem Training einfach verstauen lassen, ohne kostbaren Platz zu verbrauchen.

Bleiben Sie gesund und versuchen Sie sich die wichtigste Regel zu behalten – trainieren Sie täglich um Ihrem inneren Schweinehund nach einer Woche bis zehn Tagen zu besiegen 🙂 denn dann haben Sie eine Routine aufgebaut, die Sie viel einfacher halten können, als bei einem “sporadischen” Trainingsplan.