Mit den richtigen Getränken noch 600 Kalorien/Tag extra sparen

Auf dem Weg zur TraumfigurAuf dem Weg zur Traumfigur

Es gibt viele Grüne eine Diät zu beginnen. Doch wenn wir uns dazu entschließen und versuchen bewusst Gewicht zu verlieren, sollten wir nicht nur darauf achten, was man isst sondern auch was man trinkt! Nachdem wir das erkannt haben, ist es nicht mehr so hart, mit Kalorienreduktion Gewicht zu verlieren, wenn wir uns an folgende Punkte halten.

Oft ist man wie besessen davon, Kalorien zu zählen, dazu gibt es hunderte Apps, die uns damit Stressen über unsere Gewohnheiten Buch zu führen und übersehen dabei doch zwei grundlegende Probleme, die viel wichtiger sind:

  1. Wir machen uns große Sorgen, unsere Ernährung genau so zu verändern, dass sie gesünder ist. Wir denken aber tatsächlich zu wenig daran, dass wir weniger an Gewicht zunehmen wollen.
    Eine Umstellung der eigenen Ernährung dauert etwa einen Monat. Das schließt auch die Änderung der Gewohnheiten ein. Wenn wir das erreicht haben, dass wir die Umstellung nicht mehr als “Mühe” sehen, haben wir einen großen Schritt für unser Leben erreicht.
  2. Das zweite Problem ist, dass wir nicht (oder zumindest nicht viel) auf unsere Getränkewahl achten. Hätten Sie gedacht, dass Sie durch das Ändern Ihrer Getränkeauswahl während des Essens bis zu 600 Kalorien pro Tag einsparen können? Und es ist so, dass das Essen mit einem alkoholfreien Getränk, das Frühstück mit einem Saft oder das Abendessen mit einem Wasser optimale Wege sind, viele Kalorien einzusparen. Viele Ernährungsberater teilen die Auffassung, dass Kaloriengetränke dazu führen können, dass Sie Ihr Ziel beim Abnehmen nicht erreichen. Dabei sorgen wir uns doch beim Abnehmen hautsächlich um das Essen. Es ist so, dass wir nicht dazu neigen, den Getränken die nötige Aufmerksamkeit zu schenken.

Es reicht jedoch nicht aus, zuckerhaltige Getränke gegen ein leichtes oder zuckerfreies Soda auszutauschen (obwohl diese Änderung bereits spürbar ist). Wer das Abnehmen beschleunigen möchte, muss etwas weiter gehen und so oft wie möglich Getränke ohne Kalorien konsumieren. Das ist natürlich Wasser.

Vorteile von Trinkwasser zum Abnehmen

Trinkwasser kann aus vielen Gründen beim Abnehmen helfen: Der Hauptgrund ist, dass es satt macht! Denken Sie daran, dass ein Glas Wasser vor jeder Mahlzeit dazu beitragen kann, dass Ihr Magen beim Mittag- und Abendessen voller wird. Ein positiver Zusatzeffekt, aber nicht der einzige Vorteil. Das Wasser ermöglicht es Ihnen auch, Abfallstoffe schneller loszuwerden, da man häufiger auf die Toilette muss.

Bitte kein Alkohol

Aber wenn es etwas gibt, das man dringlichst vermeiden sollte, dann sind das ohne Zweifel alkoholische Getränke. Alkohol hat den Effekt, den Fettvorrat zu vergrößern, wenn man mehr Kalorien zu sich nimm, als man verbrennst. Je weniger Alkohol man also trinkt, desto besser ist es für die Gesundheit und für die Kalorien, die man aufnimmt.

Behalten Sie Ihr Ziel in den Augen und merken Sie sich die täglichen 600 Kalorien, die nur durch Getränke zur täglichen Ernährung dazukommt. Denken Sie auch daran, wie wichtig es ist, dass Sie zusätzlich zu der Ernährungsumstellung auch Änderungen in Ihrer täglichen Mobilität vornehmen, um die körperlichen Verbesserungen so schnell wie möglich zu bemerken.

Der tägliche 9 Punkte Tagesplan für ein höheres Wohlbefinden

  1. Essen Sie die Hauptmahlzeit des Tages vor 15:00 Uhr
  2. Essen Sie mindestens 2,5 Stunden vor dem Schlafengehen zu Abend.
    Bitte spätestens um 20.00 Uhr
  3. Vermeiden Sie es, in der Nacht etwas zu essen.
  4. Nehmen Sie sich für das Frühstück mindestens 15 bis 20 Minuten Zeit,
    30 bis 45 Minuten für das Mittagessen und
    eine Stunde für das Abendessen.
  5. Vermeiden Sie es bei Beleuchtung zu schlafen.
  6. 2 bis 3 Stunden vor der üblichen Schlafzeit keine körperliche Aktivität ausüben.
  7. Schlafen Sie nachts und seien Sie tagsüber aktiv.
  8. Holen Sie sich genug Stunden Schlaf pro Tag (7-8 Stunden).
  9. Machen Sie mittags wenn möglich ein kurzes Nickerchen (20 Minuten).

Heutzutage neigen die Menschen dazu, spät zu Mittag und zu Abend zu essen. Das erleichtert den Gewichtsverlust nicht und stört das körperliche Wohlbefinden. Wenn man kurz- oder langfristig abnehmen möchte, sollte man am besten den Empfehlungen von einem Ernährungsexperten folgen und die körperliche Bewegung nicht vergessen.

Bleibt gesund,
Jürgen

Zuletzt aktualisiert am 27. November 2020 um 8:15 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.